Martin Wiese - Steinbildhauer und Steinmetzmeister

Referenzen


Bitte klicken Sie das gewünschte Bild an, um es zu vergrößern....

COSMEA - Auftragsarbeit für das Alsterpalais in Hamburg (Architekt Richard Meier, USA) im Auftrag der Reederei GEFO Hamburg, 2016

Bereits ein halbes Jahr vor der Aufstellung der Skulptur "Cosmea" am Alsterpalais hatte die GEFO eine Skulptur aus meiner Ausstellung für das Foyer des historischen Brüggehauses gekauft, ein soeben saniertes Kontorhaus in der Hamburger Altstadt.
Die Skulptur "Cosmea Gialla" inspirierte die Auftraggeber dann zu einer ähnlich gestalteten Skulptur für das Alsterpalais. So kam es zum Auftrag der "Cosmea", ebenfalls bestehend wie ihr Vorbild aus einem Korpus aus SSY, einem schwarzen schwedischen Granit. Hals und Schulteransatz tief schwarz poliert. Für den Kopf verwand ich widerum den schlesischen Sandstein aus dem polnischen Rackwitz. Ich suchte eine Block dafür aus, der nicht so einen starken gelben Grundton besaß, wie der Block aus dem der Kopf der Skulptur "Cosmea Gialla" gearbeitet wurde.
Die Farbe ist hier eher neutral und geht mehr in ein lebhaftes Beige über und steht damit in keinem grenzwertigen Farbkontrast zu der überwiegend weißen Fassade des Gebäudes. Der Kopf ist wie auch bei der Cosmea Gialla leicht in den Nacken gelegt und zur Seite geneigt. Ein zufriedener Gesichtsausdruck schaut aus einem parkähnlichem Ambiente zur Wasserfläche der Aussenalster.
Das Gebäude ist ein Entwurf des renommierten amerikanischen Architekten Richard Meier, der u.a. auch das Ghetti-Center in Los Angeles entwarf. Der schlichte Kubus aus viel Glas und weiß beschichteten Platten aus Aluminium besticht durch seine zeitlose Eleganz und Klarheit, um so mehr als es vis-à-vis zu einem historischen Gebäude liegt, welches zur Zeit noch das amerikanische Konsulat beherbergt. 2017 wird das Konsulat in die Hafencity verlegt und somit werden auch alle Barrieren und Sicherheitskorridore entfernt, die bisher auch noch das Alsterpalais umgeben. So wird "Cosmea" schon bald in Freiheit und Leichtigkeit zur Alster hinüberblicken können und mitunter wird sie dann vielleicht auch ihren Kopf mal etwas drehen...

zurück zur Übersicht


Impressum